IHRE BESCHWERDE

SCHLICHTUNGSANTRAG

Für Ihren Schlichtungsantrag stellen wir Ihnen ein Formular zur Verfügung.

Bitte füllen Sie dieses vollständig aus.

Schildern Sie uns die zu schlichtende Streitigkeit und formulieren Sie möglichst konkret das Ziel Ihres Schlichtungsantrags.

Fügen Sie alle zum Verständnis notwendigen Unterlagen bei.

Versichern Sie uns in Ihrem Schlichtungsantrag, dass

  • wegen derselben Streitigkeit ein Schlichtungsverfahren bei einer Verbraucherschlichtungsstelle weder durchgeführt wurde noch anhängig ist,
  • bei Streitigkeiten über den Anspruch auf Abschluss eines Basiskontovertrages weder ein Verwaltungsverfahren nach den §§ 48 bis 50 des Zahlungskontengesetzes anhängig ist noch in einem solchen Verfahren unanfechtbar über den Anspruch entschieden worden ist,
  • wegen der Streitigkeit ein Antrag auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe nicht abgelehnt worden ist, weil die beabsichtigte Rechtsverfolgung keine hinreichende Aussicht auf Erfolg bot oder mutwillig erschien,
  • über die Streitigkeit von einem Gericht nicht durch Sachurteil entschieden wurde oder die Streitigkeit nicht bei einem Gericht anhängig ist,
  • die Streitigkeit weder durch Vergleich noch in anderer Weise beigelegt wurde.

Ihren Schlichtungsantrag können Sie uns auf folgenden Wegen zusenden:

Per Post an:
Büro der Ombudsstelle des BVI
Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin

Per Fax an:
030 6449046-29

Per E-Mail an:
info@remove-this.ombudsstelle-investmentfonds.de